Gib dem KSW-Löwen einen Namen

Die Klinik für Geburtshilfe am Kantonsspital Winterthur (KSW) hat neu ein Maskottchen: einen Löwen, der werdende Eltern durch die Schwangerschaft und bei der Geburt begleitet. Dem kleinen KSW-Löwen fehlt aber noch etwas, bevor er durchstarten kann – nämlich ein passender Name. 

Die Geburtshilfe des Kantonsspitals Winterthur hat dieses Mal selbst Zuwachs bekommen – der kleine KSW-Löwe ist das zukünftige Maskottchen und soll werdende Eltern durch die Schwangerschaft und bei der Geburt ihres Kindes begleiten. Der Löwe ist bereits ein Teil des Baby-Ordners, in dem alle relevanten Informationen zu Schwangerschaft und Geburt sowie Tipps und Tricks, Checklisten und Anlaufstellen dokumentiert sind. Zusätzlich erhalten alle frischgebackenen Eltern ein «Nuschi» in Form des Maskottchens, das sie an den besonderen Tag im KSW erinnern soll.

Passender Name gesucht

Um einen passenden Namen für den KSW-Löwen zu finden, läuft ab dem 16. September ein Wettbewerb: Bis zum 12. Oktober 2019 können in der Eingangshalle des KSW oder auf der Website des Kantonsspitals Winterthur Namensvorschläge eingereicht werden (www.ksw.ch/name).Während dieser Zeit können Besucher in der Eingangshalle des KSW auch gleich ein Foto mit dem Maskottchen machen. Unter den eingereichten Vorschlägen wird dann ein Sieger gekürt: Die Person, deren Vorschlag am besten ankommt, wird nicht nur Namensgeber für das Maskottchen der Geburtshilfe, sondern gewinnt auch eine 1½-stündige Führung durch den Wildpark Bruderhaus für die ganze Familie

 Der KSW-Löwe lädt ein

Zusätzlich zum Namenswettbewerb finden rund um den KSW-Löwen noch weitere Veranstaltungen für Kinder statt: Am 18. September ab 14 Uhr gibt es eine Mal-Aktion, an der Kinder mithelfen können, das Maskottchen zu zeichnen und sein Umfeld zu gestalten. Am 25. September ab 14 Uhr können sich beim Kinderschminken alle kleinen «Löwinnen» und «Löwen» das Gesicht bemalen lassen.


Mehr Informationen

André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch


Teilnahme unter:

www.ksw.ch/name


Das Kantonsspital Winterthur ist ein Zentrumsspital und behandelt jährlich über 250’000 Patientinnen und Patienten – über 27’600 davon stationär. Mit 3’500 Mitarbeitenden und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die Spitalregionen der umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen wichtigen und umfassenden Ausbildungsauftrag.


zur Übersicht aller Medienmitteilungen