Was suchen Sie?

Oberschenkel­halsbruch

Frakturen treten bei älteren Menschen im Bereich des Oberschenkelhalses sehr häufig auf. Meist sind sie Folgen eines Sturzes.

Eine konservative Therapie ist nur möglich bei stabilen eingekeilten Schenkelhalsbrüchen. Alle anderen sollten innerhalb von wenigen Stunden operativ behandelt werden. Je nach Frakturmuster und genauer Stelle ist dabei ein Erhalt des Hüftgelenks möglich oder es muss mit einer Teil- oder Totalprothese ersetzt werden.

Röntgenbilder einer 93-jährigen Patientin

Schenkelhalsbruch

A) Schenkelhalsbruch rechts
B) Mit einer zementierten Teilprothese des Hüftgelenkes (die Pfanne wird dabei nicht ersetzt) ist eine Mobilisation mit Vollbelastung ab sofort möglich.

Unsere Fachabteilungen

Geriatrie

In der Altersmedizin widmet sich ein Team aus Spezialistinnen und Spezialisten der Abklärung, Behandlung und Begleitung älterer Menschen.
Mehr erfahren

Fachteam Traumatologie

Die Traumatologie beschäftigt sich mit Verletzungen und deren Folgen vom Kleinkind bis zum betagten Menschen.
mehr erfahren

Klinik für Orthopädie und Traumatologie

Unsere acht Fachteams bieten praktisch das gesamte Spektrum der orthopädischen und der traumatologischen Chirurgie an.
mehr erfahren