Genetische Beratung im Tumorzentrum Winterthur am KSW

Seit April 2019 bietet das Tumorzentrum Winterthur genetische Beratungen für Krebspatienten und ihre Angehörigen an.

Im Rahmen der Betreuung onkologischer Patientinnen und Patienten werden Veränderungen am Erbgut für die Wahl der Therapie immer wichtiger. Die Betroffenen stellen sich ausserdem oft die Frage, ob es in ihrer Familie eine erbliche Veranlagung zur Tumorentwicklung gibt. Wenn das so ist, werden den gesunden Angehörigen Vorsorgeuntersuchungen dringend empfohlen. Um bei einer Patientin/einem Patienten eine Keimbahntestung durchführen zu dürfen, ist ein Informed Consent (Einverständniserklärung) mit vorheriger genetischer Beratung und sorgfältiger Befundbesprechung gesetzliche Voraussetzung.

Eine solche genetische Beratung wird seit April 2019 von Dr. med. Ursina Zürrer im onkologischen Ambulatorium am KSW angeboten.

Das Angebot bezieht sich auf  folgende Gebiete:

  • hereditäre Brust- und Ovarialkarzinome resp. BRCA-Mutationen
  • Lynch-Syndrom
  • weitere genetische Prädispositionen für maligne Erkrankungen (z.B. TP53-Mutation bei Li-Frau-meni-Syndrom; CDH1-Mutation bei Magenkarzinom)

Anmeldung zur genetischen Sprechstunde:

Die Sprechstunde findet jeweils donnerstags zwischen 13.45 Uhr und 17.00 Uhr nach Vereinbarung statt.

>> zum Anmeldeformular


zur Newsübersicht