Symposium Update Infektiologie und Hygiene perioperativ

Dienstag 6. Februar 2018 16.15 – 20.00 Uhr

Die unsichtbare Gefahr!

Wir werden Ihnen keinen Science-Fiction-Film vorführen. Diesmal ist die Bedrohung real! Sie alle kennen Presseschlagzeilen wie «Antibiotikaresistente Erreger», «Ansteckung im Spital», «Spitalkeim» usw. Wir Spezialisten für perioperative Therapie haben es im wahrsten Sinn des Wortes in der Hand, ob sich Erreger von Patient zu Patient weiterverbreiten können. Ein sinnvoller Umgang mit Antibiotika und die Einhaltung stringenter Hygienevorgaben können helfen.

Mit dem aktuellen Symposium tauchen wir in das Thema «Infektiologie und Hygiene» ein. Wir werden Ihnen vom ABC der Infektiologie über nationale Strategien bis hin zur perioperativen Infektprävention ein breites Spektrum an neuen wissenswerten Informationen bieten, die Ihnen helfen können, Ihre Patienten auch in Zukunft sicher zu behandeln. Hygiene ist aber nicht nur im Operationssaal grundlegend wichtig. Auch die Industrie, vor allem im Lebensmittelsektor, hat Erfahrungen, aus denen wir lernen können. Wir freuen uns deshalb sehr, das Symposium mit einem Referat aus den Backstuben der JOWA, der Grossbäckerei der Migros, ofenfrisch abzurunden.

Gerne erwarten wir Ihr Kommen, wiederum angeregte Diskussionen und grüssen Sie bis dahin herzlich!

Referenten

Dr. med. Daniel Borer
Leitender Arzt
Institut für Anästhesiologie
Kantonsspital Winterthur

Prof. Dr. med. Michael Ganter
Direktor
Institut für Anästhesiologie
Kantonsspital Winterthur

Einladung als PDF