Organspende – Leben nach dem Tod?!

Donnerstag 6. September 2018 16.00 - 18.00 Uhr

Mehr als 1’500 Personen warten in der Schweiz auf ein Organ. Jede Woche sterben zwei Patienten, die sich auf der Warteliste befinden. Wir sind überzeugt, dass durch die Organspende der Tod eines Menschen mehrere «neue Leben» ermöglichen kann. Doch wie funktioniert eine Organspende? Wer überhaupt darf seine Organe spenden? Welche Voraussetzungen, Abklärungs- und Behandlungsschritte sind notwendig? Wer trägt die Verantwortung? An Hand eines konkreten Beispiels möchten wir medizinische, organisatorische, rechtliche und ethische Aspekte vor, während und nach einer Organspende erläutern. Was eine Organspende im Einzelfall bewirken kann, wird uns durch eine herztransplantierte «Patientin» geschildert.

Wir hoffen, Ihnen mit spannenden und informativen Vorträgen das Thema Organspende näher bringen zu können und freuen uns, Sie an unserem Symposium begrüssen zu dürfen.

PDF: Einladung und Programm

Referenten:
Dr. med. Michael Streit
Manuel Zimmermann
Fulya Uluisik
Michelle Hug-Seitz
Dr. med. Markus Hofer
Renato Lenherr
Franziska Beyeler

Ort:
Kantonsspital Winterthur KSW
Brauerstrasse 15
Winterthur

Raum:
Aula U1

Der Besuch der Veranstaltung wird von den unten stehenden Fachgesellschaften zur Fortbildung angerechnet:

  • SGAIM

In der Regel 1 Credit pro Stunde, entsprechende Bestätigungen liegen jeweils auf.