Nierensteine – eine Volkskrankheit

Mittwoch 21. November 2018 18:30 - 20.00 Uhr

Über fünf Prozent der Schweizer Bevölkerung sind irgendwann in ihrem Leben von Nieren- oder Harnsteinen betroffen. Die Tendenz ist weltweit und auch in der Schweiz steigend. Wer einmal einen Nierenstein gebildet hat, wird mit einer beinahe 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit erneut daran erkranken.

Aber wie entstehen diese Steine überhaupt? Kann man etwas tun, damit sich keine Steine bilden? Und was muss ich unternehmen, wenn ich ein Steinleiden habe? Diese und weitere Fragen beantworten Spezialisten der Urologie, der Nephrologie und der Ernährungstherapie im Rahmen dieser Abendveranstaltung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, im Anschluss an die Referate beim Apéro das Gespräch mit den Experten zu suchen.

Wir freuen uns auf Sie!

PDF: Programm


Anmeldung:

Melden Sie sich bitte bis zum 14. November 2018 an:

www.ksw.ch/nierensteine-event oder  Telefon 052 266 21 19


Referenten:

  • Dr. med. Jan Brachlow
  • Dr. med. Thomas Kistler
  • Franziska Almer

Ort:

Kantonsspital Winterthur KSW
Brauerstrasse 15, 8401 Winterthur


Raum:

Aula U1