Interdisziplinäre Steinbehandlung

Donnerstag 9. Mai 2019 16.00 - 18.00 Uhr

Etwa 5 % der gesamten Bevölkerung leiden an Harnsteinen, die Tendenz ist steigend. Sämtliche Altersstufen und auch immer mehr Frauen sind betroffen. Um diesem Aufwärtstrend Einhalt zu gebieten, ist ein interdisziplinäres Zusammenspiel bei der Betreuung von betroffenen Patientinnen und Patienten unserer Meinung nach unumgänglich.

Deshalb haben wir uns hausintern um einen strukturierten Aufbau der Betreuung gekümmert, denn wir wollen weitere Steinereignisse möglichst verhindern.

Gerne möchten wir Sie zur Vorstellung unseres neuen Steinbehandlungskonzepts ins Kantonsspital Winterthur einladen.

Ablauf:

  • Begrüssung
  • Entstehung und Ursache von Nierensteinen
  • Möglichkeiten zur Therapie von Nieren- und Harnleitersteinen
  • Die Rolle der Ernährung bei Steinleiden
  • Apéro

PDF: Einladung und Prgramm
PDF: Winterthurer Ärztefortbildung Januar bis August 2019


Referentin und Referenten:

Dr. med. Jan Brachlow
Oberarzt Klinik für Urologie

Dr. med. Thomas Kistler
Chefarzt Nephrologie und Dialyse

Franziska Almer
Ernährungstherapeutin


Ort:

Kantonsspital Winterthur KSW
Brauerstrasse 15, 8401 Winterthur


Raum:

Aula U1

Im Anschluss an die Veranstaltung wird jeweils ein Apéro serviert.