Impfen über die Lebensspanne

Donnerstag 24. Januar 2019 15.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns, Sie zu einer Fortbildung einzuladen, die alle Lebensalter umfasst. In jedem Alter sind Impfungen ein Thema, nicht nur bei Kindern. Wir möchten dies aufzeigen und insbesondere den sozialen Gedanken von Impfungen in einer individualistischen Gesellschaft aufnehmen: Durch eine Impfung wird nicht nur die geimpfte Person geschützt, sondern auch ihre Umgebung – und manchmal ist der zweite Aspekt der wichtigere, wie z.B. für das medizinische Personal im Zusammenhang mit der Grippeimpfung. Es gibt auch vielfältige andere Gründe, warum Impfungen sinnvoll sind. Wir werden darauf eingehen, wann welche Impfungen empfohlen sind – und wann nicht.

In Prof. Christoph Berger, dem Präsidenten der Eidgenössischen Kommission für Impffragen, konnten wir einen führenden Experten auf diesem Gebiet gewinnen. Ausserdem freut es uns, dass Sie Beiträge aus verschiedenen Kliniken des KSW zu hören bekommen. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit ist eine der Stärken des KSW.

Bringen Sie Fragen und Anliegen am Anlass vor oder formulieren Sie sie schriftlich und schicken Sie uns die Notizen im Vorfeld zu.

Wir freuen uns auf einen spannenden, informativen Nachmittag und auf Sie.

PDF: Programm und Einladung
PDF: Winterthurer Ärztefortbildung Januar bis August 2019


Referenten:

Prof. Dr. med. Christoph Berger
Leiter Infektiologie und Spitalhygiene
Kinderspital Zürich

Dr. med. Lukas Hegi
Chefarzt Neonatologie
Kantonsspital Winterthur

Dr. med. Dorothea Horschik
Leitende Ärztin Medizinische Poliklinik
Kantonsspital Winterthur

PD Dr. med. Urs Karrer
Chefarzt Medizinische Poliklinik und Infektiologie
Kantonsspital Winterthur

Dr. med. Susanne Wagner
Leitende Ärztin Geburtshilfe
Kantonsspital Winterthur

Dr. med. Franziska Zucol
Stv. Leitende Ärztin Pädiatrische Infektiologie
Kantonsspital Winterthur


Ort:

Kantonsspital Winterthur KSW
Brauerstrasse 15, 8401 Winterthur


Raum:

Aula U1

Im Anschluss an die Veranstaltung wird jeweils ein Apéro serviert.