15. SPZ-Symposium Jugendliche – eine besondere Spezies

Samstag 15. September 2018 08.00 - 13.00 Uhr

Das Attribut «jugendlich» ist zumeist als Kompliment zu verstehen und beschwört eine gewisse Leichtigkeit und Unbeschwertheit, verbunden mit der Anmut und Schönheit junger Menschen. Es wird assoziiert mit sportlich, dynamisch, rebellisch oder total egal bis digital. Es zählt zu unseren Aufgaben als Fachpersonen, die Anliegen von Jugendlichen mit ihrer manchmal ungestümen Energie und ihrer Verletzlichkeit entgegenzunehmen und sie, ihre Eltern und ihr Umfeld bestmöglich darin zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Das 15. SPZ-Symposium widmet sich der Entwicklung Jugendlicher und beleuchtet soziologische Aspekte, Risikoverhalten, Berufs- und Identitätsfindung sowie Autonomie und assoziierte psychische Störungen. Gleichzeitig werden wir die Transition und Inklusion junger Erwachsener mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen thematisieren und einen ganz konkreten Bezug zum Alltag herstellen.

Sie sind herzlich zu diesem doppelten Jubiläumsprogramm* eingeladen, das mit einem Eröffnungsvortrag am Donnerstagabend beginnen wird. Höhepunkt der Veranstaltung wird neben den Fachvorträgen und Workshops der Festanlass am Freitagabend sein. Am Samstagmittag werden wir unser Symposium mit einer kleinen Stärkung ausklingen lassen.

Alle Informationen unter www.ksw.ch/spz-symposium