Erste Geburt im KSW vor 100 Jahren

Die erste Geburt am Kantonsspital Winterthur fand am 5. November 1916 statt. So ist es im Geburtsregister des Zivilstandsamts Winterthur von 1916 eingetragen. Es handelte sich um den Knaben Hans Heusser, geboren um 8.55 Uhr, Sohn von Hans Heinrich und Emma Heusser-Hangartner, wohnhaft in Winterthur. Im November 1916 erblickten insgesamt sieben Kinder im Kantonsspital Winterthur das Licht der Welt. 15 weitere Kinder kamen in Hausgeburten zur Welt.

Ende 1916 hatte das KSW eine Geburtshilfliche Station eröffnet, die in der Stadt Winterthur offensichtlich einem grossen Bedürfnis entsprach. Dies belegen zumindest die Geburtszahlen eindringlich: Die Geburtshilfe am Kantonsspital Winterthur verzeichnete im ersten Jahr ihres Bestehens 411 Geburten. Dies entspricht etwas mehr als einer Geburt pro Tag. 1920 waren es bereits fast 600 Geburten.

Die steigenden Geburtenzahlen am Kantonsspital Winterthur gehen nicht allein auf das Bevölkerungswachstum zurück. Die Verdichtung der Wohnverhältnisse in der Stadt führte zusammen mit dem zunehmenden Vertrauen in die Qualität des Spitals dazu, dass die Zahl der Hausgeburten damals deutlich zurückging. Danach stiegen die Zahlen bis in die 1950er Jahre auf den noch heute zu verzeichnenden Stand von rund 1700 Geburten pro Jahr. In den Babyboomerjahren wurden sie teilweise noch übertroffen.

Die Klinik für Geburtshilfe am Kantonsspital Winterthur ist heute eine moderne Klinik, deren Fachteam individuell auf die Bedürfnisse der werdenden Eltern und der Neugeborenen eingehen kann. Dank dem engen Zusammenspiel von Geburtshilfe und Neonatologie im Perinatalzentrum des KSW können auch Frühgeburten (ab der abgeschlossenen 28. Schwangerschaftswoche) und medizinisch anspruchsvolle Geburten sicher betreut werden.

Im Zusammenhang mit der ersten Geburt vor 100 Jahren und der Eröffnung der Geburtshilfe am KSW sind im Jahr 2017 verschiedene Veranstaltungen geplant. Informationen zum Programm folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

WEITERE INFORMATIONEN

André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch

DOKUMENTE

Vollständige Medienmitteilung