Dr. med. Danny Anthony wird Chefarzt Alterszentren und Geriatrie

Per 1. Mai 2018 hat Dr. med. Danny Anthony am Kantonsspital Winterthur (KSW) als Chefarzt die Führung der Alterszentren Oberwinterthur und Adlergarten übernommen. In dieser Funktion wird er auch dem neu zu bildenden Kompetenzzentrum Geriatrie Winterthur als Leiter vorstehen.

Der 36-jährige Dr. med. Danny Anthony ist am KSW kein Unbekannter. Er wirkte in Winterthur schon zwischen 2011 und 2015 in verschiedenen Funktionen, zuletzt als Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin. Dr. Anthony hatte Medizin an der Universität Zürich studiert und das Staatsexamen 2008 abgeschlossen. Die Promotion erfolgte gleichenorts 2015, ehe er an der Universität Freiburg im Breisgau einen Masterstudiengang in Palliative Care in Angriff nahm, den er voraussichltich Ende 2018 abschliessen wird.

Seine beruflichen Tätigkeiten führten Anthony nach dem KSW zuerst als Oberarzt auf der Aktustation für Menschen mit Demenz zur Integrierten Psychiatrie Winterthur-Zürcher Unterland. Anschliessend war er am Felix-Platter-Spital in Basel an der Abteilung Universitäre Altersmedizin zunächst Oberarzt, später ärztlicher Leiter des Palliative Care Teams. Von dort kehrt er jetzt nach Winterthur ans KSW zurück.

Dr. med. Danny Anthony wird als Chefarzt nicht nur für die beiden Alterszentren Oberwinterthur und Adlergarten zuständig sein, sondern auch für den Aufbau eines Kompetenzzentrums Geriatrie Winterthur.


Weitere Informationen:

André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. direkt 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch


Dokument

PDF: Medienmitteilung


Das Kantonsspital Winterthur ist ein Zentrumsspital und behandelt jährlich über 250’000 Patientinnen und Patienten – über 27’000 davon stationär. Mit 3’500 Mitarbeitenden und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die Spitalregionen der umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen wichtigen und umfassenden Ausbildungsauftrag.


zur Übersicht aller Medienmitteilungen