KSW STARTSEITE KSW-REPORT »

Medienmitteilungen

Öffentliche Apotheke im KSW eröffnet

16.03.17

Um den Patienten des KSW bei Spitalaustritt einen optimalen Medikamentenservice zu bieten, wird auf dem Areal des Kantonsspitals Winterthur (KSW) eine öffentlich zugängliche Apotheke eröffnet. Am 24. März können Patientinnen und Patienten hier bei Spitalaustritt die benötigen Medikamente beziehen. Die Apotheke steht aber auch Besuchern und Mitarbeitenden des KSW offen.

Die „Apotheke im KSW“ zielt auf die integrierte Versorgung der Patienten ab. Dabei soll die Apotheke im KSW die sofortige Versorgung des Patienten nach Spitalaustritt mit Medikamenten sicherstellen. Langfristig soll die pharmazeutische Nachbetreuung über die wohnortnahe Apotheke des Patienten oder den selbstdispensierenden Hausarzt erfolgen.


Die Apotheke im KSW kam auf Initiative des Apothekerverbands des Kantons Zürich (AVKZ) und des Kantonsspitals Winterthur zustande. Zwölf Apotheken aus der Region Winterthur (sowohl Einzel- als auch Kettenapotheken) gründeten dazu mit Beteiligung des KSW anfangs 2016 eine gemeinsame Aktiengesellschaft.


„Das Zusammenspiel der Apotheke im KSW und der Stammapotheke der Patienten wird die pharmazeutische Nachbetreuung nach dem Spitalaustritt stärken“, ist Roland Bürki, Geschäftsführer der Apotheke im KSW, überzeugt. Dass die konkurrierenden Apotheken im Verwaltungsrat der neuen Apotheke vertreten sind, vermag den wirtschaftlichen Wettbewerb weitgehend zu entschärfen. „Nutzniesser sind in erster Linie die Patientinnen und Patienten, welche dank der lückenlosen Versorgung von höherer Sicherheit und besserem Service profitieren.“  


Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8.30 Uhr – 18.00 Uhr. Sa: 8.30 Uhr – 17.00 Uhr 



Weitere Informationen

Kantonsspital Winterthur
André Haas
Leiter Kommunikation
Tel. 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch

Roland Bürki
Geschäftsführer „Apotheke im KSW“
Tel. 052 260 20 20
info@apothekeimksw.ch

  
Dokument
Vollständige Medienmitteilung
Bild

Apotheke im KSW - Team
vlnr: Elisabeth Hänni, Corina Hess, Roland Bürki, Angela Caminada, Simon Trösch

Apotheke im KSW - Team bei der Arbeit
vlnr: Elisabeth Hänni, Angela Caminada, Simon Trösch, Corina Hess

Die hier für den Download bereitgestellten Bilder dürfen unter Angabe der Quelle und mit Zustimmung des KSW für redaktionelle Zwecke verwendet werden.

  • Brigitte Lunardi-Moser

    lic. phil. I Psychologin , Sozialpädiatrisches Zentrum SPZ

    kennenlernen

    Mein Alltag
    Die psychologische Begleitung unserer Patienten und ihrer Angehörigen variiert je nach Bedürfnis der Betroffenen. Zentrale Themen sind dabei: Wie können Belastungen gemildert werden? Welche Fähigkeiten und Möglichkeiten hat das Kind, der Jugendliche selbst, die dabei unterstützend wären - welches Engagement und welche Hilfe vom beteiligten Umfeld sind dabei förderlich?
    Meine Arbeit beinhaltet Gespräche mit den Patienten (bei Bedarf auch am Krankenbett), deren Eltern, den Familien. Bei längeren stationären Aufenthalten ist eine intensivere psychotherapeutische Arbeit mit den Patienten möglich, die auch nach dem Austritt weitergeführt werden kann. Ein weiteres Tätigkeitsfeld im stationären und ambulanten Rahmen ist die testpsychologische Abklärung der Kinder und Jugendlichen mit anschliessenden Beratungen der Eltern.
    Sozialpädiatrisches Zentrum SPZ
    Die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachpersonen in der Klinik (Aerzte, Pflege, Fachtteam Psychosomatik) ermöglicht einen umfassenden Austausch. Aufgrund dessen können die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen rasch und gezielt angegangen werden.

MEDIENKONTAKTE

André Haas →
Leiter Kommunikation