Plastische Chirurgie

Chirurgische Therapieoptionen bei sekundärem Lymphödem

Hierzulande ist eine Tumortherapie mit Operationen und Bestrahlungen der häufigste Grund für ein sekundäres Lymphödem. Die konservative Therapie eines Lymphödems ist für die Patient*innen sehr aufwändig und belastend. Mit chirurgischen Ansätzen können die Symptome gelindert oder sogar die Lymphabflusswege wiederhergestellt werden. Die wichtigsten Verfahren sind Liposuktion, vaskularisierter Lymphknotentransfer und lymphovenöse Anastomosen.

PDF: Chirurgische Therapieoptionen bei sekundärem Lymphödem
(Quelle: OncoMag 2/2021)

Autor:

Dr. med. Florian Jung
Stv. Chefarzt
Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie

 


Terminvereinbarung

Wünschen Sie einen Sprechstunden-Termin mit einem unserer Spezialisten der Plastischen Chirurgie?

>> Kontakt / Anmeldung Plastische Chirurgie